RSS

Sie sind hier: Offene Briefe > 25.01.2017 an BM

25.01.2017 an BM

Edderheim, den 25.01.2017

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrter Herr Käck,

über die Abweisung der letzen Eddersheimer VGH-Klage Schuster/Gotthelf erschien heute (25.1.) ein Artikel in der benachbarten Mainspitz-Zeitung, Rubrik Flörsheim (!).

http://www.main-spitze.de/lokales/floersheim/entschaedigung-erst-ab-70-dezibel_17633349.htm


Frage an Sie: Ist von Seiten des Magistrats unserer Stadt Hattersheim eine Reaktion zu dieser unglaublichen Gerichtsentscheidung vorgesehen? Immerhin haben hier zwei Eddersheimer Privatkläger - stellvertretend für Eddersheim/Okriftel - auf eigene Kosten neun Jahre lang gegen Fluglärm und Ausbau geklagt.

Die vom Gericht verlangten 70db Dauerschallpegel dürften als "Summenpegel" aus der Addition des Autobahnlärms BAB A3, der ICE-Strecke Frankfurt Köln und des aktuellen Fluglärmpegels "im Gotthelf" längst erreicht sein. Man muss nur die
offizellen Einzelpegel der drei Lärmarten addieren. Das hatte der VGH-Kassel zuletzt auch lang und breit in dem Urteil zu der Hattersheimer Ist-Zustandklage von 2004 geurteilt!

Ihn diesem Monat Januar hagelt es also erneut Ablehnung für Ablehnung. Wenn eine Seite immerzu und zu 100% Recht bekommt, kann man nicht mehr von einer "Abwägung" reden, wie das beim Flughafen leider der Fall ist. Denn eine Waage hat bekanntlich immer zwei Seiten. Den Eddersheimern ist buchstäblich nicht einmal das Schwarze unter dem Fingernagel des Verwaltungsrichters gegönnt.

Der BfU Vorstand appelliert an den Magistrat, aufgrund dieser aktuellen Situation einen Aufruf zur Teilnahme an der 200. Montagsdemonstration am 30.Januar 2017, um 18 Uhr im Terminal 1 des Flughafens zu veröffentlichen.

"Einen juristischen und politischen Kniefall vor der Fraport darf es von Seiten der Stadt Hattersheim nach dieser langen Leidensperiode nicht geben", so BfU-Sprecher Frank Wolf.

Der Magistrat der Stadt Rüsselsheim, weniger betroffen von Lärm und Ausbau als Hattersheim, hat seine Bürger offiziell zur 200. Montagsdemonstration aufgerufen:

http://www.ruesselsheim.de/presseinformationen/pressemeldungen/2580.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Für eine kurze Rückmeldung bedanken wir uns.