RSS

Sie sind hier: Satzung der BfU-Eddersheim

Satzung der BfU-Eddersheim

DER BÜRGERINITIATIVE FÜR UMWELTSCHUTZ EDDERSHEIM E.V.

 

§1 NAME UND SITZ
Der Name des Vereins ist BÜRGERINITIATIVE FÜR UMWELTSCHUTZ EDDERSHEIM E.V. Der Sitz ist in 65795 Hattersheim. Der Bereich umfasst die Stadt Hattersheim und Umgebung.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke der jeweils gültigen Abgabenverordnung.

 

§2 ZWECK
Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Ausschließlicher und unmittelbarer Zweck des Vereins ist der Schutz der Bevölkerung vor Umweltbeeinträchtigungen jeglicher Art. Insbesondere auf dem Gebiet der Luftverunreinigung und Lärmbelästigung. Der Verein ist bestrebt, die Allgemeinheit über die Gefahren der Luftverschmutzung und Lärmbelästigung und über die Möglichkeiten deren Abstellung oder Linderung aufzuklären und Gefahren, durch Interventionen bei den dazu berufenen Stellen abzuwenden.

 

§3 VEREINSMITTEL
Die Mittel des Vereins werden nur für satzungsgemäße Zwecke  verwendet. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

 

§4 BEGÜNSTIGUNG
Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§5 AUFHEBUNG
Bei der Aufhebung oder Auflösung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Satzungszweckes, fällt das Vermögen der örtlichen zuständigen gruppe des DEUTSCHEN ROTEN KREUZES zu. Diese hat es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden.

 

§6 MITGLIEDSCHAFT
Mitglied können Personen werden, die bereit sind, die Zwecke des Vereins zu unterstützen. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Die Mitgliedschaft erlischt durch schriftlichen Austritt, Tod oder durch Ausschluss seitens der Mitgliederversammlung.

 

§7 ORGANE
Die Organe des Vereins sind:  

1. Die Mitgliederversammlung
2. Der Vorstand
3. Der Beirat

 

 §8 MITGLIEDERVERSAMMLUNG
Mindestens alle 2 Jahre findet eine ordentliche Mitgliederversammlung statt. Sie ist weiterhin einzuberufen, wenn das Interesse des Vereins es erfordert oder ein Drittel der Mitglieder es verlangt. Zur Mitgliederversammlung lädt der Vorsitzende oder einer seiner Stellvertreter mit der Frist von zwei Wochen schriftlich ein. Eines der Vorstandsmitglieder führt über den wesentlichen Verlauf der Mitgliederversammlung Protokoll. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst und im Protokoll festgehalten.

 

§9 VORSTAND
Der Vorstand wird jeweils von der Mitgliederversammlung gewählt. Er besteht aus dem ersten Vorsitzenden, einem stellvertretenden Vorsitzenden, einem Schriftführer,  einem Kassierer und mindestens zwei, jedoch höchstens fünf Beisitzern. Der Vorsitzende und der stellvertr. Vorsitzende vertreten den Verein einzeln, gerichtlich und außergerichtlich.

 

§10 BEIRAT
Zur fachlichen Unterstützung des Vorstandes kann ein Beirat gebildet werden. Die Berufung und die Abberufung erfolgt durch den Vorstand.

 

§11ALLGEMEINES
Der Verein ist gemeinnützig, überparteilich und überkonfessionell.

 

§12 AUFLÖSUNG
Die BÜRGERINITIATIVE FÜR UMWELTSCHUTZ EDDERSHEIM E.V. kann nur aufgelöst werden, wenn mindestens Zweidrittel der Mitglieder für die Auflösung stimmen. Kommt eine Zweidrittel-Mehrheit der Mitglieder nicht zustande, so ist innerhalb von 14 Tagen eine neue Mitgliederversammlung einzuberufen, bei der Zweidrittel der anwesenden Mitglieder entscheiden.

 

Beschlossen in der Mitgliederversammlung am 22. Januar 1993

 

  1. Vorsitzender: Wolf-Michael Piltz
  2. Vorsitzender: Werner Schuster